SGV Freiberg Volleyball e.V.
SGV Freiberg Volleyball e.V.

Mehr Spaß beim SGV Freiberg Volleyball!

Ballsportarten erfreuen sich großer Beliebtheit! Ob in der Halle oder im Freien - SGV Freiberg Volleyball bietet zu jeder Jahreszeit Trainingsmöglichkeiten an. Im Sommer auf den beiden Beachvolleyballfeldern beim Sportgelände Wasen und ganzjährig in der Stadthalle im Ortszentrum. 

Ob als Jugendspieler oder Freizeitspieler - unser Angebot bietet Jung und Alt die Möglichkeit, Sport in der Gruppe zum Erlebnis zu machen.

Sommer - Sonne - Beachvolleyball

 

Die Beachvolleyballfelder auf dem Sportgelände Wasen stehen zum Spielen für Freizeit- und Hobbyspieler wie auch für aktive Spieler zur Verfügung. Unsere Mitglieder spielen an festen Trainingstagen.

 

Wenn Sie gerne, als Firma oder privat, ein Feld buchen möchten, dann sprechen Sie bitte unseren Vorsitzenden an.

Die Kontaktdaten stehen auf der linken Seite.

 

Hygienehinweis des WLSB

Die wichtigsten Maßnahmen sind, dass Sie ihre Hände mehrmals am Tag intensiv

mit Seife waschen (20 bis 30 Sekunden lang) und insbesondere körpernahen Kontakt

(näher als 1,5 m Abstand) mit anderen Menschen vermeiden.

 

 

Covid 19 ist nicht nur eine Grippe, sondern eine ernst zu nehmende Lungenkrankheit, die auch ohne tödliche Auswirkungen dennoch zu schweren gesundheitlichen Folgeschäden an einer Vielzahl von Organen führen kann, die nicht mehr oder unzureichend reparabel sind.

Leichtsinn kann hier zu einem großen Fehler führen.

 

 

Nach der durch die Stadt Freiberg erfolgten Freigabe des Beachplatzes, Entscheidung vom 18.05.2020, ist die am Eingang des Trainingsareals ausgehängte Konzeption zu beachten und zu befolgen.

Stand 18.05.2020

Vorstand SGV Freiberg Volleyball

 

Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sportstätten (Corona-Verordnung Sportstätten – CoronaVO Sportstätten)

Vom 10. Mai 2020

§ 1

Betrieb von Sportanlagen und Sportstätten

(1)  Ungedeckte öffentliche und private Sportanlagen und Sportstätten (Freiluftsportanlagen) im Sinne von § 4 Absatz 2 Nummer 15 CoronaVO dürfen zu Trainings- und Übungszwecken nach Maßgabe der Absätze 2 bis 4 betrieben werden. Der erlaubte Betrieb umfasst auch Nebenanlagen, die untergeordnet und für den Betrieb der Sportanlage oder Sportstätte notwendig sind, insbesondere Sekretariat und Toiletten. Geschlossene Räume, wie Sporthallen, dürfen zu Trainings- und Übungszwecken weiterhin nicht genutzt werden.

(2)  Voraussetzung für die Aufnahme des Betriebs im Sinne des Absatz 1 Satz 1 ist die Wahrung folgender Grundsätze des Infektionsschutzes:

1.    während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten muss ein Abstand von mindestens eineinhalb Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen durchgängig eingehalten werden; ein Training von Sport- und Spielsituationen, in denen ein direkter körperlicher Kontakt erforderlich oder möglich ist, ist untersagt;

2.    Trainings- und Übungseinheiten dürfen ausschließlich individuell oder in Gruppen von maximal fünf Personen erfolgen; bei größeren Trainingsflächen wie Fußballfeldern, Golfplätzen oder Leichtathletikanlagen ist jeweils eine Trainings- und Übungsgruppe von maximal fünf Personen pro Trainingsfläche von 1000 qm zulässig;

3.    die benutzten Sport- und Trainingsgeräte müssen nach der Benutzung sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden;

4.    Kontakte außerhalb der Trainings- und Übungszeiten sind auf ein Mindestmaß zu beschränken, dabei ist die Einhaltung eines Sicherheitsabstands von mindestens eineinhalb Metern zu gewährleisten; falls Toiletten die Einhaltung dieses Sicherheitsabstands nicht zulassen, sind sie zeitlich versetzt zu betreten und zu verlassen;

5.    die Sportlerinnen und Sportler müssen sich bereits außerhalb der Sportanlage umziehen; Umkleiden und Sanitärräume, insbesondere Duschräume, bleiben mit Ausnahme der Toiletten geschlossen;

6.    in den Toiletten ist ein Hinweis auf gründliches Händewaschen anzubringen; es ist darauf zu achten, dass ausreichend Hygienemittel wie Seife und Einmalhandtücher zu Verfügung stehen; sofern dies nicht gewährleistet ist, müssen Handdesinfektionsmittel zur Verfügung gestellt werden.

(3)  Für jede Trainings- und Übungsmaßnahme ist eine verantwortliche Person zu benennen, die für die Einhaltung der in Absatz 2 genannten Regeln verantwortlich ist.

(4)  Die Namen aller Trainings- beziehungsweise Übungsteilnehmerinnen und -teilnehmer sowie der Name der verantwortlichen Person sind in jedem Einzelfall zu dokumentieren. 

 

Training in der Stadthalle

 

Der Trainingsbetrieb in der Stadthalle, ab dem Herbst 2020, machte die Genehmigung der Vorlage eines Belegungskonzepts durch den Verein erforderlich.

Die Freigabe des Trainingsbetriebs durch die Stadt Freiberg, erfolgte unter folgenden Voraussetzungen.

Stand 17.09.2020

 

Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung Sport können auch in den Sportstätten der Stadt Freiberg die für das Training oder die Übungseinheit üblichen Sport-, Spiel- oder Übungssituationen ohne die Einhaltung des ansonsten erforderlichen Mindestabstands in Gruppen bis zu 20 Personen durchgeführt werden. Für die Stadthalle gilt die Gruppengröße für jedes Hallendrittel.

Bitte achten Sie generell darauf, dass eine Durchmischung der Gruppen vermieden wird. Außerhalb des unmittelbaren Trainingsbetriebs gelten weiterhin die bekannten Abstandsregeln von mindestens 1,5 m.

 

Voraussetzung für die Aufnahme des Betriebs ist die Wahrung folgender Grundsätze des Infektionsschutzes:

  • Duschen und Umkleiden in den Sporthallen sind geöffnet. Der Aufenthalt dort ist so zu begrenzen, dass ein Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Nutzerinnen und Nutzern eingehalten werden kann und ist zeitlich auf das unbedingt erforderliche Maß zu begrenzen.
  • Bitte beachten Sie die Aushänge mit den Verhaltensregeln und den Hinweisen auf die maximale Personenzahl an den jeweiligen Orten.
  • Benutzte Sport- und Trainingsgeräte, insbesondere Matten, müssen nach jeder Benutzung sorgfältig gereinigt werden. Reinigungsmittel werden von uns bereitgestellt
  • Für jede Trainings- und Übungsmaßnahme ist vom Verein eine verantwortliche Person zu benennen, die für die Einhaltung der genannten Regeln verantwortlich ist
  • Die Namen aller Trainings- beziehungsweise Übungsteilnehmerinnen und -teilnehmer sowie der Name der verantwortlichen Person sind in jedem Einzelfall zu dokumentieren. 

 

 

Wolfgang Pohlner

1. Vorstand

 

Hier finden Sie uns

SGV Freiberg Volleyball

Vorsitzender

Wolfgang Pohlner
Schubartstraße 17
71691 Freiberg/Neckar
 

E-Mail: wolfgang.pohlner@gmail.com

 

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SGV Freiberg Volleyball